Home
Teslaspule
Stromvers.
Unterbau
Kondensator
Primärspule
Sekundärsp.
Entladungen
Videos
Kondensator

Der Hochspannungskondensator:
Der Hochspannungskondensator wurde selbstgebastelt. Insgesamt 4 Blöcke mit jeweils 45 2mm Plexiglasscheiben als Dielektrikum und Alufolie als Platten wurden gestapelt. Bereits beim Stapeln wurden die Platten mit Rapsöl benetzt. Plexiglas (Polystyrol) ist äußert spannungsfest (bis zu 100KV/mm) und sehr verlustarm. Die Kondensatoren werden allerdings recht gross.

Einer von 4 Blöcken Die Kontaktierung erfolgte durch Alubleche.

Zwei Blöcke wurden parallelgeschaltet und in einem Eisbecher in Rapsöl versenkt.

Zwei Blöcke ergaben eine Kapazität von etwa 15nF.

Der Hochspannungstest erfolgte mit 24KV Gleichspannung an einem alten Röhrenfernseher. Wahrscheinlich ist diese Konstruktion noch wesentlich spannungsfester.

Vor dem Entladen wurde der Kondensator vom TV-Gerät getrennt. Der Fernseher hat übrigens überlebt.

[Home] [Dagosoft] [DJ Dago] [Teslaspule] [AC1] [Wetter] [Links] [Impressum]